Vita

Weil Svens Eltern und seine Stiefmutter schon damals Bildende Künstler und Musiker waren, sind sie wichtiger Bestandteil der Vita. Dieses bunte, kreative und inspirierte Leben hat ihn schon als Kind begeistert und geprägt.

Da es von vielen Projekten Aufzeichnungen gibt, wird eine chronologische Abfolge verwendet.

Die Projekte sind dann häufig verlinkt.

• Sohn von Karin Micha, Waldorfpädagogin und Werner Götz, Bildender Künstler und Freejazz-Musiker

MND – Moderne Nordeuropaeische Dorfmusik

Aufgewachsen mit Uta Helene Götz, Svens zweiter Mutter, Bildende Künstlerin

• Kindheit in Berlin, Norddeutschland und Schweden

• begann mit 12 Jahren Gitarre zu spielen

• 1985-86 Studium an der Swiss Jazz School, Bern / Schweiz

• 1. Preis beim Nachwuchswettbewerb 1986 der Jazz und Rockschule Freiburg mit MAN NOT MAN

• Studiomusiker bei Pop-Produktionen

• seit 1989 Musikschullehrer

• 1989 bis 1996 Bandleader des Fusion-Trios PANJOY

• seit 1993 FRIDGE PEOPLE, Funk-Jazzband

• Studium Hauptfach Jazz-Gitarre und Nebenfach klassische Gitarre sowie künstlerisches Aufbaustudium an der STAATLICHEN HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST, Stuttgart

• seit 1996 Lehrer an der MUSIKSCHULE FELLBACH

• 1997/98 frei improvisierte Musik mit Rade Soric Projekt „ZWEI-DREI-VIER“,  2. Jazzpreis Baden-Württemberg 1998

• von 1997-2007 Orchestermusiker bei den Stuttgarter Musicals „MISS SAIGON“, „TANZ DER VAMPIRE“, „CATS“ und „MAMA MIA“

• Gitarren-Duo DINNER 4 2 seit 1998

• von 1999 bis 2004 JUKE.BOX Pop-Jazz und Soul-Coverband

• 2002 – 2004 „UNSERE REPUBLIK“ am LANDESTHEATER TÜBINGEN (LTT)

• 2002 R & B mit MANUMATEI ( Four Music ), Deutschland-Tournee

• TRI.POL, Nu-Jazz und Drum´n`Bass von 2002 bis 2005

• seit 2003 Musik-Produktionen im eigenen Studio

• seit 2003 CAFEHAUSTRIO

CAPTURED MOMENTS Worldmusic-Trio seit 2004

• 2005 Schweden-Tournee mit dem SVEN GÖTZ TRIO

• in 2005 und 2007 Tourneen in Deutschland mit dem SVEN GÖTZ QUARTETT

• 2007 Leiter der Projektgruppe Musik bei „WERK-STADT-UTOPIA“ der Jugendkunstschule Fellbach,

• 2007 Musikalische Leitung und Komposition bei „BUZZ ADAMS – HELD DER GALAXIS“ am JUNGEN ENSEMBLE STUTTGART 

• 2008-2010 „WANN WENN NICHT JETZT“ am BADISCHEN STAATSTHEATER KARLSRUHE

• 2009 als Komponist von 3 Titeln im Deutschen Realbook, GERMAN BOOK, Nil Verlag, Bremen (Downloads)

• 2009 Vertonung von Gedichten von Friedrich Schiller und Musikalische Leitung bei UNSER TOTER FREUND SOLL LEBEN an der WÜRTTEMBERGISCHEN LANDESBÜHNE ESSLINGEN / WLB

• von 2009 bis 2014 LIV SOLVEIG UND SVEN GÖTZ, Skandinavische Volkslieder, Jazz und eigene Musik

• von 2009 – 2012 „BILLIE HOLIDAY, LADY SINGS THE BLUES“ am THEATER AN DER LINDE, Weinstadt / „DU HAST DEN FARBFILM VERGESSEN“ am THEATER TONNE, Reutlingen /  „IM WEISSEN RÖSSL“, ALTES SCHAUSPIELHAUS STUTTGART u.a.

• 2011- 2012 Komposition und musikalische Leitung bei  „DIE GROßE FRAGE“ an der WÜRTTEMBERGISCHEN LANDESBÜHNE ESSLINGEN / WLB

• 2013 Gitarrist und Co-Komponist bei „DON QUIJOTE“ am THEATER LINDENHOF, Melchingen von Heiner Kondschak

• 2011-2013 Gitarrist bei „DYLAN – THE TIMES THEY ARE A CHANGING“ an der WLB Esslingen

• 2011 bis  2014 Musikalische Leitung, Komposition, Gesang und Gitarre bei „JAZZ FÜR KINDER“ an der WLB Esslingen

• 2013 „LYSISTRATA“ an der WLB Esslingen / „RIO REISSER / KÖNIG VON DEUTSCHLAND“, THEATER TONNE, Reutlingen

• 2015 – 2018 „DYLAN – THE TIMES THEY ARE A-CHANGIN´ “ am BADISCHEN STAATSTHEATER, Karlsruhe

•  Seit 2015, „FLIEGEN, EIN ABEND IN DER ATMOSPHÄRE“ mit Robert Atzlinger und Sven Götz

• 2015 JAZZ@LARGE im Theaterhaus Stuttgart

• 2016 „BILLIE HOLIDAY, LADY SINGS THE BLUES“ an NOLTES THEATER / Überlingen / RABENBÜHNE in Filderstadt-Bernhausen

• 2016 und 2017 Dozent an der DAA (DEUTSCHEN ANGESTELLTEN AKADEMIE) für Musikpädagogik

• 2018 Solo-Konzerte

• ab 2018 John Scofield Project „SCO TO GO“ mit G. Ziegler, G. Kögel,  S. Günther-Martens

• 2019 Konzerte mit dem New Yorker Posaunisten Erick Storkmann /„ SCHÖPFUNG“ Musikalische Lesung mit Dorothea Balzer / Konzerte mit SVEN GÖTZ & FRIENDS

• 2021, Jazz & Literatur / „GEHEN – ODER DIE KUNST, EIN WILDES UND POETISCHES LEBEN ZU FÜHREN“ , Livestream vom BADISCHEN STAATSTHEATER KARLSRUHE (Youtube)

und FourGee live beim IG Jazz Sommer 2021

• 2021 „KEINE MACHT FÜR NIEMAND“, THEATER TONNE, Reutlingen

• 2022, Livestream-Konzert Hemingway-Lounge, Karlsruhe und KULTURSOMMER, Freudenstadt mit CAFEHAUSTRIO / CD Release Konzert, FourGee , TEMPEL Karlsruhe